Seit vielen Jahren, in diesem Jahr zum 20. Mal, lädt die Tennisabteilung des Sportvereins Lemwerder ihre aktiven und passiven Mitglieder und Freunde zu einer  Boßeltour  ein. Auch in diesem Jahr trafen sich die Sportler am Rathaus Lemwerder, um dann gemeinsam zur Boßelstrecke zu fahren. Geboßelt wird immer auf der alten B 212 vom „Dreimädelhaus“  in Richtung Bookholzberg. Schnell waren zwei gemischte Mannschaften - rot und blau -   ausgelost und los ging es. Die ersten Würfe waren bei den meisten Teilnehmern noch etwas ungelenk, die Gewöhnungsphase. Das führte auch dazu, dass eine  Boßelkugel im Graben versank und auch nach intensiver Suche nicht mehr geborgen werden konnte. Doch recht schnell entwickelte sich ein munteres Spielchen bei dem einmal die rote Mannschaft und dann wieder die blaue Mannschaft in Führung ging. Die gute Laune der Teilnehmer wurde noch verstärkt durch das wunderschöne . sonnige Winterwetter. Zwischendurch wurden kleine Pausen eingelegt,  bei denen  traditionell Schmalzbrote und „Kutscherpunsch“ angeboten wurde. Nach zwei Stunden endete die Tour wieder am Ausgangspunkt. Von dort  ging  es zur Tennishalle ins  „Pomodoro“ zu einem zünftigen Kohl- und Pinkelessen. Danach saßen die Teilnehmer noch lange in gemütlicher  Runde  zusammen und . bedankten sich bei Susanne und Herbert Knie, die wieder einen tollen Tag organisiert hatten. Die einhellige Meinung: Auch die 21. Boßeltour  muss  stattfinden.

K1024_Foto Boßeltour Tennis 2.JPG

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen